Comic

 

Der Turnkreis Bremerhaven (TKB) ist Mitglied im Deutschen Turnerbund (DTB) und ist einer von 3 Turnkreisen des Bremer Turnverbandes (BTV). Er ist mit der größte Sport-Fachverband in Bremerhaven und hat zur Zeit ca 3500 Mitglieder in 18 Vereinen. Der Turnkreis wurde im Jahre 1948 gegründet und konnte somit im Jahre 1998 sein 50 jähriges Jubiläum feiern. Höhepunkt im Jubiläumsjahr war eine Turngala in der Stadthalle Bremerhaven. Im Jahre 1971 wurde der damalige 1. Vorsitzende Heiner Thees von Gerd Gräfing abgelöst, der den Turnkreis bis 2007 geführt hat. Im Mai 2007 hat er das Amt an Horst Kuhl übergeben, der den Turnkreis bis Mai 2011 leitete. Beim Kreisturntag 2011 trat Horst Kuhl zurück, den Vorsitz übernahm Helke Behrendt, die bis heute die erste Vorsitzende des Turnkreise ist.  Der TKB vertritt überfachlich die Belange des allgemeinen Turnens, des Frauenturnens, des Männerturnens, des Kunstturnens, des Trampolinturnens, der Turnspiele (Faustball und Prellball) und des Musik- und Spielmannwesens. Es werden vom TKB allgemeine Wettkämpfe und Ligarunden sowie Pokalwettkämpfe durchgeführt. Auch die Weiterbildung von Übungsleiterinnen, Veranstaltungen im Rahmen von DTB - Spezials sowie Turnschauen und Großraumveranstaltungen werden vom TKB organisatorisch betreut. Weiterhin gehören zu den Aufgaben des TKB in Zusammenarbeit mit dem Bremer Turnverband die Betreuung der Teilnehmer an Deutschen Turnfesten und Landesturnfesten, Organisation von An- und Abreise und Veranstaltungen am jeweiligen Turnfestort. 

Durch die gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Turnabteilungen der Bremerhavener Vereine und den Übungsleiterinnen können Großveranstaltungen wie die Matinee des Sports u.a. erfolgreich durchgeführt werden. Auch in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Verbänden werden Veranstaltungen vom Turnkreis unterstützt, z. B. der Lauf zur Venus und die Sportmeile. 


 

Unser neuer BLOG:

   

Kategorien: Alle Vereine Vorstand

29. März 2016, 20:52

Was tun wir eigentlich?

Was wir, die VorstandskollegInnen des Turnkreis Bremerhaven das Jahr über so machen, ist gar nicht mal soooo wenig, findet die 1. Vorsitzende, Helke Behrendt
Das Jahr im Turnkreis fängt gleich nach Neujahr mit einer Sportaktion für alle an mind. 3 Tagen statt. Dann gibt es die Klausur des Vorstandes, die mit einem Frühstück beginnt und mit dem Nachmittagskaffee endet. Hier wird das Sportjahr für den Turnkreis und seine Vereine festgesteckt.
Monatlich finden unsere Vorstandssitzungen, immer in den Räumen der Mitgliedsvereinshäusere statt und 3 – 4 x im Jahr treffen wir uns mit den VertreterInnen unserer Sportvereine zum Turnausschuss. Alle zwei Jahre gibt es dann noch den wichtigen Termin des Kreisturntages.
Wir organisieren Fortbildungen im Turn- und Fitnessbereich, fahren zu Sitzungen des Bremer Turnverbandes, nehmen Termine beim Kreissportbund wahr, veranstalten den Frauensporttag, den Solidaritätslauf „Auf zur Venus“, die Matinee des Sports im Stadttheater. Jetzt finden auch wieder Orietierungswanderungen mit Vorstand, VereinsvertreterInnen und Gästen statt. Alle 4 Jahre findet das Deutsche Turnfest in unterschiedlichen deutschen Städten statt. Hier ist immer eine Delegation von 100 und mehr SportlerInnen und Funktionären dabei, die u. a. viel Werbung für die Stadt machen. Die Betreuung zum anerkann-ten Bewegungskindergarten fällt in unseren Bereich wie auch Gespräche mit unserem Nachbarn, dem Turnkreis Cuxhaven.
Ganz wichtig für den Turnkreis Bremerhaven sind die Wettkämpfe im Turn- und Trampolinturnbereich. Hier gibt es Leistungssport auf hohem Niveau. Ganz viele ZuschauerInnen säumen die Ränge im Turn- und Trampolinleistungszentrum Rotesand und Edith-Stein-Schule.
Und auch die AltersturnerInnen werden versorgt. Die Fachwartin kümmert sich um Fahrten und kulturelle Events und hält den Kontakt zum Turnkreis Bremen-Stadt.
Es entwickelt sich ein zartes Pflänzchen, genannt Jugendarbeit. Hier sind wir alle froh, dass sich etwas tut.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren